Vor etwas mehr als einem Jahr, am Geburtstag meiner Frau, bekamen die SchreibDilettanten – also mein lieber Autorenkollege Marcus Johanus und ich – die Anfrage des Wiley-Verlags, ob wir nicht vielleicht Interesse hätten, ein Sachbuch für die bekannte „Dummies“-Reihe zu schreiben.

Ich muss gestehen, dass ich zunächst gezögert habe, denn ich steckte gerade in einem Romanprojekt und wollte dieses nach Wochen der Vorarbeit gerne beginnen. Meine Frau redete mir aber gut zu, es mit dem Sachbuch zu versuchen. Zum Glück, muss ich sagen, denn so eine Angebot bekommt ein Autor nicht oft.

Ich weiß nicht, wie es bei Euch aussieht, aber von den „Dummies“-Büchern stehen einige in meinen Regalen. Ich mag die Serie, denn sie zeichnet sich nicht nur durch einen gewissen Humor – der einfach zu den SchreibDilettanten passt – aus, „Dummies“-Bücher schaffen es auch, Informationen in einem kompakten und verdaulichen Format zu vermitteln und das schätze ich sehr.

Und wie sagt man so schön? Der Rest ist Geschichte.

Nach einem Jahr halte ich nun „Romane schreiben und veröffentlichen für Dummies“ in der Hand und ich muss sagen, die Arbeit hat sich gelohnt. Vielleicht gefällt es Euch ja auch …

 

Romane schreiben und veröffentlichen für Dummies

Taschenbuch 16.99 €

E-Book 14,99 €

ISBN 978-3527714629

Überall erhältlich, z. B. bei Amazon

Ich bin auch auf der Leipziger-Buchmesse 2019 zu finden:

BoD Gesprächsrunde: „Genre schreiben: Krimi“.
Sonntag, den 24.03.19
11.00 – 11.30 Uhr
Bühne Halle 5 D600

Falls dich die Veranstaltung interessiert oder du danach ein wenig mit mir plaudern möchtest (ich signiere natürlich auch Bücher), komm gerne vorbei, ich freue mich sehr!

Meine drei Julia-Wagner-Romane gibt es nun mit neuen Covern. Und nicht nur das: Zurzeit gibt es die E-Books für jeweils 99 Cent bei Amazon (beziehungsweise kostenlos mit Kindle Unlimited). Du findest die E-Books bei Amazon auf meiner Autorenseite.

Am 25. und 26. November 2018 findet im Berliner Mercure Hotel MOA Berlin am U-Bahnhof Birkenstraße wieder einmal die Buch Berlin statt. Wie auch in den Vorjahren werde ich wieder einen Stand zusammen mit meinem lieben Autorenkollegen Marcus Johanus haben. Aber nicht nur das, gemeinsam werden wir einen Vortrag halten:

Wie Sie Ihren ersten Roman schreiben

Wollten Sie schon immer ein Buch schreiben, wussten aber nie, wie sie es am besten anfangen? Oder möchten Sie einfach die Macher des Autorenchannels „Die SchreibDilettanten“ (also Marcus und mich) live treffen, dann kommen Sie doch einfach am kommenden Sonntag zu der obigen Veranstaltung auf die Buch Berlin.

 

Was für eine Überraschung: Mein Thriller „Schwarzer Rost“ hat es doch tatsächlich auf die Shortlist, d. h. die besten 10 Bücher des Deutschen Selfpublishing Preises 2018 geschafft. Ich freu mich unglaublich! Übrigens, der Gewinner des Preises wird am 10. Oktober 2018 auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben und nicht nur das, es gibt auch noch einen Publikumspreis.

Ein Publikumspreis?

Ja, und die Leser entscheiden, wer diesen gewinnt. Wenn Sie daran teilnehmen wollen, auf der Seite des Deutschen Selfpublishing Preises werden die 10 Bücher der Shortlist vorgestellt und dort können Sie Ihre Stimme abgeben. Und falls Ihnen „Schwarzer Rost“ gefallen hat, freue ich mich sehr, wenn Sie für meinen Thriller abstimmen.

Auf meinem Youtube-Kanal stelle ich den Krimi „Hitze“ (im Englischen: „The Dry“) der australischen Autorin Jane Harper vor. Soviel vorweg: nicht nur das interessante Setting hat mit gefallen.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch die Annahme werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

Ich freue mich unfassbar! Vor zwei Stunden hat mich die Nachricht erreicht, dass mein Thriller „Schwarzer Rost“ es auf die Longlist des Deutschen Selfpublishing Preises geschafft hat. Wahnsinn! Ich weiß nicht, was ich sagen soll, außer: Vielen, vielen Dank an alle, die mich beim Schreiben und der Veröffentlicht haben! Vielen Dank an meinen Autorenkollegen und Mit-SchreibDilettanten Marcus Johanus, der wie immer mein erster Kritiker war. Vielen Dank an meine Testleser Tanja, Michael und Regina, die mich mit wichtigen Hinweisen versorgt haben. Vielen Dank an Kerstin Brömer, die sich wieder einmal um das Lektorat gekümmert hat. Und vielen Dank an Claudia Toman von Traumstoff für das fantastische Cover! Vielen Dank an meine wunderbare Familie, die mich immer unterstützt hat. Und vor allem vielen, vielen Dank an alle meine Leser!

Danke,

Axel Hollmann 🙂

Die Autorensoftware „Scrivener“ von Literatur & Latte wird von vielen Schriftstellern gerne verwendet. In meinem Video beschreibe ich, wie der nützliche Namensgenerator des Programms für eigene Schreibprojekte angepasst werden kann. Schauen Sie sich auch die Folge #338 der SchreibDilettanten – dem Autoren-Youtubechannel meines Kollegen Marcus Johanus und mir – an, der als Inspiration für den Tipp gedient hat.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch die Annahme werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Wenn du wissen willst, wie es aussieht, wenn ich ein Video für den Youtube Autorenchannel „Die SchreibDilettanten“, den ich wöchentlich zusammen mit meinem Freund und Autorenkollegen Marcus Johanus herausgebe, schneide, dann wirf einen Blick auf meinen Youtube-Kanal. Ein kleiner Tipp: Wenn du meinen Youtube-Channel abonnierst, bleibst du auch weiterhin auf dem Laufenden.

Gerne kannst du auch meinen Newsletter abonnieren.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch die Annahme werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Jeder Autor kennt das Problem, wie finde ich einprägsame und darüber hinaus passende Namen für meine Romanfiguren. In dieser Folge unseres Autoren-Youtube-Channels nehmen mein Autorenkollege Marcus Johanus und ich uns dieser Frage an. Darüber hinaus plaudern wir ein wenig „aus dem Nähkästchen“ und verraten, wie wir Namen für unsere Romanfiguren finden.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch die Annahme werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.